Thema: Energie und Gebäudehülle

Modul

Energie und Gebäudehülle

Kurzbeschreibung Der Kurs vermittelt einen Überblick der Energieverbräuche bestehender Altbauten.
Anhand eines konkreten Gebäudes wird aufgezeigt, wo die Wärme verloren geht und wie die Verluste reduziert werden können.
Inhalt Anhand der Energiebilanz eines Gebäudes wird aufgezeigt, wo die Wärme verloren geht und wie die Verluste reduziert werden können
Die Bedeutung von Bauteilübergängen und Wärmebrücken werden aufgezeigt
Hinweise auf alternative Heizsysteme und Gebäudetechnik
Überblick über die geltenden Vorschriften
Aktuelle Informationen zu Förderbeiträge Bund und Kantone (Gemeinden) und Hilfsmittel (GEAK, Energieberatung)
Dokumentation Kursdokumentation
Ziel Der Kurs bietet einen Überblick über die energetischen Zusammenhänge bei der Sanierung bestehender Gebäude.
Die Teilnehmenden können Aufgrund des IST Zustandes die energetischen Schwachstellen eines Gebäudes erkennen und das energetische Einsparpotenzial abschätzen.
Sie kennen die Vor- und Nachteile der wichtigsten Haustechniksysteme.
Sie wissen wie der U-Wert eines Bauteils bestimmt wird.
Zielgruppe Dachdecker / Spengler, Zimmerleute, Fensterbauer / Schreiner
Baumeister / Fassadenbauer, Maler / Gipser

Der bewährte Basiskurs richtet sich an Handwerker, die sich mit grundlegenden
Energiefragen im Gebäudebereich auseinandersetzen oder sich über die
aktuellen energetischen Vorschriften und Förderungen informieren wollen.
Preis CHF Preis inkl. Kursdokumentation und Pausengetränk (der allfälllige Firmenrabatt wird bei der Rechnungsstellung berücksichtigt): 180.-
Durchführungsdaten
Code Start
weitere Tage
Anmeldeschluss
Status
Ort
Raum
K0301.17.03  22.11.2017 08:30 - 12:00 
 
13.11.2017
abgesagt
Thun, Hotelfachschule Thun
K0301.17.04
Jetzt anmelden 
30.11.2017 08:30 - 12:00 
 
20.11.2017
wird durchgeführt
Olten, Sitzungszimmer Olten
Kursraum Maxi
 

Weitere Kurse

Weitere Kurse finden Sie unter solarevent.ch und minergie-kurse.ch